Medaille und Ranglistenpunkte für den Fencing Club Villach in Wien

Beim ersten Ranglistenturnier des Jahres, den Österreichischen Akademischen Meisterschaften in Wien, fochten sich alle drei teilnehmenden Villacher Säbelfechter souverän in das Viertelfinale vor. Dort scheiterten Alberto Panebianco am späteren Turniersieger Benedict (Fecht Union Mödling) mit 10:15 und Andreas Waldherr an Lazar (Wiener Sport Club) 7:15. Eine Überraschung gelang Markus Weber, der den als Nummer 1 gesetzten Willau (Fecht Union Mödling) mit 15:12 bezwang. Beim Gefecht um den Einzug ins Finale musste er sich aber Chiari (Wiener Sport Club) mit 8:15 geschlagen geben. Im Endklassement bedeutet das die Bronzemedaille für Markus Weber, Platz 6 für Andreas Waldherr und Platz 7 für Alberto Panebianco. Eine gelungene Vorbereitung für das bald stattfindende Heimturnier des FCVi um die “Adlerklaue der Stadt Villach” (9. und 10. März, 10 bis 16 Uhr, Ballspielhalle Lind, Rudolf-Kattnigg-Straße 4, 9500 Villach).

Der Fencing Club Villach bietet Probetrainings für alle Altersklassen an! Einstieg jederzeit möglich! Details: www.fencingclub-villach.at

Detailergebnisse zur Österreichischen Akademischen Meisterschaft:
https://www.fencingtimelive.com/tournaments/eventSchedule/2749EE6CFA18407EA7CCF535EE603EA9

Share the Post:

Related Posts